Menü Nachricht Anrufen Startseite
Nach oben

Gebäude und Neubau

© Modell und Entwurf RKW Architektur + Städtebau, 3D Visualisierung www.archlab.de

Für unsere Schule wird bis zum Juni 2019 im Ortsteil Wenigenjena am Jenzigweg (neben dem Ostbad und dem POM) ein Neubau errichtet. Bis zur Fertigstellung sind wir in einem Ausweichobjekt in Jena-Lobeda nahe dem Fair-Hotel untergebracht.

Der Bau wird von den Kommunalen Immobilien Jena im Auftrag der Stadt Jena errichtet und vom Büro RKW Düsseldorf – Niederlassung Leipzig entworfen und umgesetzt. Herr Werrmann-Nerlich (KIJ) und Frau Pyka (RKW) arbeiten dabei als Projektverantwortliche auf sehr professionelle Art und Weise mit unserer Schule zusammen.

Am 02.05.2016 erfolgte der erste Spatenstich. Mittlerweile sind alle 146 Fundamentpfähle (142 unter dem Schulgebäude und 4 unter dem Kran) mit je 25m Tiefe planmäßig im Felsen verankert. Damit kann der Rohbau der Schule errichtet werden.

Im Neubau werden für alle Klassenstufen pädagogische Cluster mit Klassenräumen, Differenzierungsräumen und einer Lehrerstation entstehen. Auch die Naturwissenschaftsräume, der Pflege- und Therapiebereich und der Werk- und Kunstbereich sind so organisiert. Unter einem Dach werden in unserer Schule alle Funktionen vereint, die eine gemeinsame Schulzeit für alle Kinder aus Wenigenjena und aus der gesamten Stadt möglich macht, egal welche Voraussetzungen sie mitbringen.

Planung

Meilensteine

18.12.2015 Zusage für den förderunschädlichen Baubeginn
08.01.2016 Bekanntgabe der ersten Ausschreibungen für den Bau
01.04.2016 Einrichtung der Baustelle (geplant)
02.05.2016 Erster Spatenstich
25.08.2016 Fertigstellung des Fundaments
17.11.2016 Zuwendungsbescheid der Bauförderung durch das Land Thüringen
07.12.2016 Grundsteinlegung
Sommerferien 2019 Fertigstellung des gesamten Neubaus und Einzug