Menü Nachricht Anrufen Startseite
Nach oben
von Steffen Heimbürge

Einen Kopf-, Finger- oder Handgelenkverband anlegen? Kein Problem!

Am Praxis- und Projekttag zum Thema „Erste Hilfe“ übten die Schüler der Klasse 6b eifrig das Vorgehen bei kleineren Verletzungen.

Am Praxis- und Projekttag (26.09.2017) zum Thema „Erste Hilfe“ übten die Schüler der Klasse 6b eifrig das Vorgehen bei kleineren Verletzungen (z.B. unterschiedliche Verbände, Anlegen des Dreiecktuchs usw.) sowie die Verhaltensweise im Notfall (u.a. Alarmierung des Notdienstes, stabile Seitenlage, Herzdruckmassage).

© Marika Platz

Unter der fachmännischen Anleitung von Frau Albrecht-Blase (Erste Hilfe Thüringen) wurden alle Bestandteile des Erste-Hilfe-Kastens gezeigt und anschließend in die Praxis umgesetzt. Die Schüler probierten u.a. den Kopf-, Finger- und Handgelenkverband aus und machten sich mit dem Dreiecktuch vertraut. Tatkräftige Unterstützung bekamen wir an diesem Tag zusätzlich von Herrn Liewald (Papa von Selina), sodass alle Erste-Hilfe-Pakete bis zum letzten Verband genutzt wurden.

In der Pause wurde gleich weiter geübt! Unsere Sekretärin Frau Jahrmarkt und unser Schulsozialarbeiter Herr Zech stellten sich als „Verletzte“ zur Verfügung und wurden von Emely, Felischa, Felina und Davin versorgt.

Die Kinder haben an diesem Tag einen tollen Einblick in die „Erste Hilfe“ bekommen und wir hoffen, dass wir diesen Bereich in Zukunft durch die Gründung eines Schulsanitätsdienstes an der GMS Wenigenjena ausbauen können!

Zurück