Menü Nachricht Anrufen Startseite
Nach oben

Unsere Schule in den Medien

Mitten im Bau: Am Jenzigweg entsteht die Gemeinschaftsschule Wenigenjena

Die Kräne sind unübersehbar: Der Schulneubau in Wenigenjena nimmt Gestalt an. Seit Mai 2016 entsteht am Jenzigweg das Gebäude für eine neue Gemeinschaftsschule. Im Sommer 2019 soll der Neubau bezogen werden. JenaTV berichtet. Weiterlesen...

Neubau für Gemeinschaftsschule in Wenigenjena

25 Millionen Euro sind in Jena für eine neue Schule geplant. Die künftige Gemeinschaftsschule soll bis zu 1.000 Schüler haben und im Sommer 2019 fertig sein. Zur Grundsteinlegung gab es Vorschusslorbeeren. Ein Radiobeitrag des mdr thüringen. Weiterlesen...

Bauliche Veränderung: Die Arbeiten am Schulbau in Wenigenjena sind nun oberirdisch zu sehen

JenaTV berichtet über den Abschluss der Tiefbauarbeiten auf unserem zukünftigen Schulgelände. Weiterlesen...
Unsere Schule in den Medien
JenaTV berichtet vom Abschluss der Tiefbauarbeiten

Land fördert Neu- und Umbauten an 17 Schulen

Ein Artikel auf mdr.de zur Förderung von Schulen aus dem Investitionsprogramm des Landes Thüringen. Weiterlesen...

Spatenstich: Die Stadt baut in Wenigenjena eine Gemeinschaftsschule

Im JenaJournal berichtet JenaTV vom Spatenstich für unseren Neubau. Weiterlesen...

Schule vorgestellt: Die GMS ist das jüngste Mitglied in der Schullandschaft

JenaTV stellt das jüngste Mitglied in der Jenaer Bildungslandschaft vor und schließt damit seine Sendereihe Jenaer Schulen ab. Weiterlesen...

Gemeinschaftsschule Wenigenjena/Nordschule: Schulstart zweimal im Ausweichquartier

Etwas länger wird das Exil für die Gemeinschaftsschule Wenigenjena. Sie geht völlig neu an den Start und hatte demzufolge am Sonnabend erstmals eine Schuleinführung. Ein Bericht der OTZ. Weiterlesen...

Neue Gemeinschaftsschule Wenigenjena: Stark selbstverwirklicht

Die TLZ berichtet über die GMS im Rahmen des Treffens bei der Imaginata. Weiterlesen...

Überraschender Ansturm: Künftige Schule Wenigenjena soll bis zu 900 Plätze haben

Entgegen der Formulierung im Presseartikel vom 3.3. ist im Konzept der Schule keine jahrgangsübergreifende Arbeit als Prinzip vorgesehen. Es wird aber in einzelnen Bereichen und Projekten eine jahrgangsübergreifende Zusammenarbeit von Schülern und Klassen geben. Unabhängig davon wird die Schuleingangsphase entsprechend der gesetzlichen Vorgaben gestaltet. Das neu zu errichtende Gebäude der Gemeinschaftsschule wird in besonderer Weise dazu ermächtigt, SchülerInnen mit dem Förderbedarf in der geistigen Entwicklung eine Schulheimat zu bieten. Weiterlesen...