Menü Nachricht Anrufen Startseite
Nach oben
von Steffen Heimbürge

Werkschau des Kulturpraktikums 2018

Mit viel Applaus wurden die beeindruckenden Ergebnisse der Projektwoche "Kulturpraktikum" der 7. Klassen bedacht.

Bei schönstem Wetter fand am Freitag, den 18.5.2018 im Jugendzentrum Treff die Werkschau des diesjährigen Kulturpraktikums der 7. Klassen statt. Mit einer Ausstellung, mehreren Präsentationen, einer Filmvorführung und einer musikalisch-tänzerischen Darbietung unter freiem Himmel gaben die Jugendlichen ihren zahlreichen Gästen künstlerische Einblicke in die verschiedenen Workshops des Kulturpraktikums.

Eine Woche lang hatten sie in den Workshops Schmieden, Film, Urban Art, Musik und Bewegung sowie Keramik mit den Künstlern und Kulturpartnern Robert Krainhöfner, Torsten Eckold, Torsten Cott, Martina Sauerbrey (Blickpunkt Mensch), Florian Bölike (Atljae Dresden), Alex Bernhard, Amira Shemeis (Bewegungsküche e.V.) und Susanne Worschech (Musik- und Kunstschule) gearbeitet. Am Ende waren alle Akteure stolz auf die beeindruckenden Ergebnisse. Ihre Kurzfilme, kunstvoll geschmiedete Figuren, Keramikfliesen für das neue Schulgebäude, Flächen voller Straßen-Kunst und die Tanzaufführung wurden mit viel Applaus bedacht.

Das Projekt ergänzt das Angebot "Berufstart", dem berufsorientierenden Programm der Schule. Durch dieses Kulturpraktikum können die SchülerIinnen der 7. Klassen in die Bereiche Kunst reinschnuppern und interessante künstlerische Berufe kennenlernen.

Das Kulturpraktikum wurde gefördert durch das Programm "Kulturagenten für kreative Schulen Thüringen", Bundeszentrale für politische Bildung und Aktion Mensch. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: www.kulturagenten-thueringen.de, www.blickpunkt-mensch.com

Zurück